Werdegang des Gasthofes „Lindenwirt“

Nur der Gast kommt vor dem Tafelspitz

 

Bereits 1896 wurde der Gasthof des Markus Grabitzer - Urgroßvater des heutigen Besitzers - als Ausflugsgasthof erwähnt und war damals schon wegen seiner bodenständigen Küche ein beliebtes Ausflugsziel.

 

Die nachfolgenden Generationen bauten das Erbe aus, um auf historischem Grund eine Wohlfühloase für Ihre Gäste zu schaffen.

 

Am 1. Jänner 1976 übernahm Günter Poglitz von seiner Mutter Hildegard den Betrieb, der kontinuierlich verbessert, vergrößert und zu einem Restaurant mit 250 Sitzplätzen und einem Hotel mit 60 Betten ausgebaut wurde.

 

Zuletzt wurde eine Totalrenovierung des Restaurantbereiches vorgenommen, um nicht nur die Speisen sondern auch die Ausstattung der heutigen Zeit anzupassen. Auch die Zimmer werden bzw. wurden laufend modernisiert und adaptiert, um höchsten Ansprüchen gerecht zu werden.

 

 

Das kleine Gasthaus, das es einmal war, wurde mit viel Liebe zu dem Hotel- & Restaurantbetrieb ausgebaut, der heute ist. Nämlich eine beliebte Anlaufstelle für viele - besonders auch Stammgäste - aus dem In- und Ausland.